Lassen Sie uns Ihren Arbeitsalltag etwas entschleunigen.
Lassen Sie uns Ihren Arbeitsalltag etwas entschleunigen.
Gemeinsam geht vieles oft einfacher.
Gemeinsam geht vieles oft einfacher.
Bleiben Sie einzigartig.
Bleiben Sie einzigartig.

Finanzierungsberatung für KMU & Mittelstand

Unternehmen nutzen zur Wachstumsfinanzierung verstärkt bankunabhängige alternative Finanzierungsmöglichkeiten, wie Factoring, Auftrags- oder Einkaufsfinanzierung.

Unternehmensfinanzierung Bank und alternative Möglichkeiten

Unternehmer kennen die Kreditvergabekriterien und Besicherungsanforderungen der klassischen Bankfinanzierung in Zeiten von Basel III. Wir zeigen Ihnen zusätzliche alternative Möglichkeiten zur Umsatz- und Wachstumsfinanzierung auf und prüfen deren mögliche Einbindung zu Generierung frischer Liquidität.

Sie erhalten eine ganzheitliche strukturierte Finanzierungsberatung mit der Zielsetzung Liquidität, Cash Flow, Banken Rating, Kapitalkosten und Eigenkapitalquote zu verbessern. Wir zeigen Ihnen auf, welche Finanzierungsmodule für welchen Kapitalbedarf geeignet und bei Bedarf kurzfristig verfügbar sind.

Neben Factoring, Absatz-, Lager-, Auftrags- und Einkaufsfinanzierung prüfen wir auf Wunsch auch gerne die Konditionen bestehender Darlehnsverträge oder Kontokorrentkredite. Wir verhandeln Zins- oder Kreditkosten nach, sofern diese entsprechend Ihrer betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen unangemessen hoch erscheinen.

Wachstumsfinanzierung - Frische Liquidität für KMU:

Wir stellen Ihnen nachfolgend einige Möglichkeiten zur Wachstumsfinanzierung aus dem Anlage- und Umlaufvermögen in einer ersten Kurzbeschreibung vor. Bankübliche dingliche Sicherheiten sind hierbei in aller Regel nicht erforderlich. Eine professionelle Beratung über die Umsetzbarkeit, sowie den betriebswirtschaftlich sinnvollen Einsatz erhalten Sie nach Auswertung der hierfür relevanten Daten.

Finanzierung-Mittelstand

Finanzierungsberatung:

Die Auswertung Ihrer betriebswirtschaftlichen Daten und Vorprüfung der in Frage kommenden Finanzierungsmöglichkeiten erfolgen grundsätzlich kostenlos.

Einkaufsfinanzierung / Finetrading:

Unternehmen benötigen oftmals temporär zusätzliche Liquidität zur Vorfinanzierung des Material- und Wareneinkaufs bei größeren Aufträgen, saisonalen Spitzen oder zum Auffüllen des Lagerbestands. Frisches Kapital kann kurzfristig über die Auftrags- und Wareneinkaufsfinanzierung (Finetrading) generiert werden.

Der Einkaufsfinanzierer fungiert als Zwischenhändler (Finetrader) zwischen Ihnen und Ihrem Lieferanten. Dieser zahlt die Lieferantenrechnung sofort (möglichst mit Skonto) und räumt Ihnen ein Zahlungsziel von 60 - 120 Tagen (je nach Umsatzgröße) ein. Voraussetzung der Warenfinanzierung ist ein Rückversicherungslimit in Höhe der Finanzierungslinie auf Ihr eigenes Unternehmen. Skontoerträge verbleiben bei Ihrem Unternehmen zur Gegenfinanzierung der Finanzierungskosten.

Funktionsweise, Ablauf und Kostenbeispiele zur Einkaufsfinanzierung finden Sie in der Präsentation zum Download. Detaillierte Angebote zur Einkaufsfinanzierung, inkl. eines Anbieter Vergleichs, erhalten Sie nach Auswertung des Analysebogens und der betriebswirtschaftlichen Unternehmensdaten.

Factoring / Umsatzfinanzierung:

Der Forderungsverkauf (Factoring) schafft sofortige Liquidität und schützt vor Forderungsausfällen. Factoring macht aus Ihren Kunden praktisch Barzahler und kann auch für ausgesuchte Debitoren genutzt werden. Sie wählen zwischen Offenem, Stillen, Selektivem oder Full Service und Inhouse Factoring.

Ausführliche Informationen zum Thema Factoring und Finanzierung können Sie als Präsentation downloaden oder unter Factoring Pool Mittelstand einsehen. Bei Bedarf erarbeiten wir eine strukturierte Finanzierung nach Maß. Unterschiedliche Finanzierungsbausteine werden hier auf die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens abgestimmt.

Lagerfinanzierung:

Der Waren- oder Lagerbestand wird befristet oder fortlaufend vorfinanziert. Die echte Lagerfinanzierung stellt eine Bankfinanzierung analog einer Kontokorrentlinie dar. Einige Anbieter bieten eine abgewandelte Form der Einkaufsfinanzierung als Lagerfinanzierung an. Der Lagerbestand wird hier für einen Zeitraum von 120 - 180 Tagen revolvierend vorfinanziert.

Während bei der klassischen Lagerfinanzierung durch eine Bank grundsätzlich ein Abschlag (25 - 50 %) auf den Einkaufspreis (Warenwert) vorgenommen wird, erfolgt die Finanzierung über Finetrading zum tatsächlichen Einkaufspreis, ohne Abschlag.

Auftragsfinanzierung:

Zu Vorfinanzierung von Aufträgen, Projekten und dem hierfür benötigten Materialeinkauf können wir die Auftragsfinanzierung mit einem Factoring kombinieren. Die Auftragsfinanzierung sichert Unternehmen bei Lieferanten Zahlungsziele von bis zu 120 Tagen, Factoring sorgt für direkte Liquidität nach Warenlieferung und schütz vor einem möglichen Forderungsausfall auf Abnehmerseite. Diese Finanzierungsform erhalten Sie als Modulare Finanzierung über den Factoring Pool Mittelstand.

Unternehmerkredit ohne dingliche Besicherung:

Alternativ zur Auftrags-, Lager- und Einkaufsfinanzierung bietet der Unternehmerkredit eine sehr preiswerte Alternative Waren, Material und Aufträge vorzufinanzieren. Unternehmer erhalten eine Finanzierungslinie bis zu 250 T€ zum Wareneinkauf oder für betriebliche Investitionen mit einer Laufzeit bis zu 72 Monaten, der ratierlich zurückgezahlt wird. Der Zinssatz bewegt sich, je nach Bonität, Laufzeit und Finanzierungshöhe, zwischen 2,95 - 7,95 % nominal. (Stand 10-2018), verbindlich sind die letztlich bei Vertragsabschluss verhandelten Konditionen).

Abhängig vom Rating Score ist keine dingliche Besicherung erforderlich, Sondertilgungen können jederzeit kostenfrei getätigt werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Unternehmen mit einem einmalig eingeräumten Kreditrahmen bis zu 5 Jahren arbeiten können.

Einkaufsfactoring / Reverse Factoring:

Im Vergleich zur Einkaufsfinanzierung wird beim Reverse Factoring eine sogenannte "Dreier-Vereinbarung" zwischen Abnehmer, Lieferant und Factor geschlossen. Der Lieferant ist aktiver Vertragspartner und muss dem Ankauf seiner Forderungen gegenüber Ihrem Unternehmen ausdrücklich zustimmen.

B2C Factoring für Online Handel

Mit B2C Factoring für E-Commerce können Forderungen im Online Handel gegen Privatkunden sofort in Liquidität überführt werden, was beim Kauf auf Rechnung den Cash Flow verbessert.  Zusätzlich übernimmt der Factor als E-Payment Provider die Kontenverwaltung, inkl. Debitorenmanagement. Eine Zahlungsgarantie kann ebenfalls vereinbart werden.

Sale & Lease Back

Sie verkaufen materielle Güter des Anlagevermögens (Maschinen, Anlagen, Immobilien) oder immaterielle (Patente oder Markenrechte) im Rahmen eines Rückvermietungsvertrages an einen Leasinggeber. Sie aktivieren stille Reserven des Anlagevermögens, generieren frisches Kapital, erhöhen die Liquidität und zahlen für die weitere Nutzung eine Gebühr.

Strukturierte Finanzierung / ABS - ABL:

Eine strukturierte Finanzierung ABS (Asset Backed Securities) oder ABL (Asset Based Lending) nutzen größere Unternehmen ab 20 - 50 Mio. € Jahresumsatz, je nach Mindestvoraussetzungen der Refinanzierer. Hier wird das Anlage- und Umlaufvermögen von einer oder mehreren Banken (Banken Pool) bewertet und eine entsprechende Gesamtfinanzierungslinie (mit oder ohne Verbriefung) zur Verfügung gestellt.

KfW Fördermittel - Zuschüsse - NRW Bank:

Wir unterstützen Sie bei der Prüfung, ob und welche Fördermittel genutzt werden können. Eine Übersicht der Förderprogramme in NRW finden Sie unter KfW-Fördermittel und der NRW-Bank. Nutzen Sie zur Erstinformation gerne deren Hotline, die Beratung ist uneingeschränkt zu empfehlen.

weitere Finanzierungsmodelle:

Folgenden Finanzierungsvarianten bieten wir nicht aktiv an, sondern stellen den Kontakt zu Netzwerkpartnern her, die hierauf spezialisiert sind und über das entsprechende Expertenwissen verfügen. 

  • Beteiligungskapital / Private Equity
  • Mezzanine Kapital
  • Unternehmensanleihen / Schuldscheine

Liquiditätsmanagement für KMU:

Manche Branchen haben temporär oder saisonal einen höheren kurzfristigen Liquiditätsbedarf. Hier stehen wir Unternehmern als externer unabhängiger Liquiditätsmanager zur Verfügung. Sie teilen uns Ihren voraussichtlichen saisonalen Kapitalbedarf per Forecast mit. Wir erarbeiten ein bonitätsbezogenes Finanzierungsportfolio mit unterschiedlichen Finanzierungsquellen, die bei Bedarf schnellstmöglich zur Verfügung stehen (ohne langwierige Vor-Verhandlungen).

Wir schaffen die Voraussetzungen, dass immer dann, wenn Liquidität benötigt wird, diese auch zur Verfügung steht, so dass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Diese Funktion können wir auch als Unternehmensbeirat übernehmen.

Fordern Sie gerne den FGM-Unternehmens-Check an und lassen uns über Ihren Liquiditätsbedarf sprechen.

Nachfolgende Präsentation zum Thema Factoring und Finanzierung enthält wissenswerte Informationen zu Ablauf, Voraussetzungen und Funktion. Sie erfahren, aus welchen Parametern sich Gebühren berechnen und wann die Nutzung betriebswirtschaftlich sinnvoll sein kann.

Downloads