Lassen Sie uns Ihren Arbeitsalltag etwas entschleunigen.
Lassen Sie uns Ihren Arbeitsalltag etwas entschleunigen.
Gemeinsam geht vieles oft einfacher.
Gemeinsam geht vieles oft einfacher.
Bleiben Sie einzigartig.
Bleiben Sie einzigartig.

Unternehmensbeirat

Die Aufgabe eines Beirats im Unternehmen beschränkt sich auf beratende Funktion der Geschäftsführung.

Welche Aufgaben kann ein Beirat übernehmen?

Ein Beirat steht in aller Regel der Geschäftsführung in Familien- oder Inhaber geführten Unternehmen beratend zur Seite. Die Aufgabenstellung kann sich auf Einschätzungen des gesamten Unternehmens oder einzelne Teilbereiche beziehen.

Wichtigste Grundvoraussetzung ist, dass der Beirat nicht im dem Bereich den er bewerten soll, aktuell selbst beratend tätig ist. Ein Beirat soll unabhängig und unvoreingenommen zu Sachverhalten Stellung nehmen, in die dieser zum Zeitpunkt der Bewertung nicht persönlich involviert ist (Interessenkonflikt!). 

Für folgende Bereiche können wir eine Beiratsfunktion (GF-Coaching) übernehmen?

  • Beratung / Coaching in allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragen der Geschäftsführung
  • Beratung in allen finanzierungstechnischen Fragen
  • Unterstützung bei der zukünftigen strategischen Ausrichtung eines Unternehmens
  • Neuausrichtung des Vertriebs, einschl. verbundener Marketingmaßnahmen
  • Begleitung während und nach Restrukturierungsprozessen bis zum Turn Around

Im Gegensatz zum klassischen Berater bringt sich der Beirat nicht aktiv in Umsetzungsmaßnahmen ein, sondern versteht sich in seiner Funktion eher als Coach und ständiger Dialogpartner der Geschäftsführung. Er kann Berater, Verhandler, Moderator oder Analyst sein, die aktive Umsetzung geplanter Vorhaben erfolgt durch "Dritte".

Nach Abschluss eines erfolgreich durchgeführten Beratungsprojektes kann die weitere Zusammenarbeit in Form eines Beiratsmandates durchaus sinnvoll sein.