Lassen Sie uns Ihren Arbeitsalltag etwas entschleunigen.
Lassen Sie uns Ihren Arbeitsalltag etwas entschleunigen.
Gemeinsam geht vieles oft einfacher.
Gemeinsam geht vieles oft einfacher.
Bleiben Sie einzigartig.
Bleiben Sie einzigartig.

Unternehmensnachfolge - Übergabe oder Verkauf?

Unternehmer, die eine Nachfolgeregelung professionell und rechtzeitig planen, sparen Zeit, Nerven und erzielen höhere Verkaufspreise.

Unternehmensnachfolge - rechtzeitige Planung zahlt sich aus!

Eine strukturierte Planung der Unternehmensnachfolge wird insbesondere bei Familienunternehmen vielfach (zu) lange aufgeschoben. Jedes 2. von der "Nachfolge-Thematik" betroffene Unternehmen hat entweder keinerlei Vorbereitungen oder ist über den am Markt zu erzielenden Verkaufspreis schockiert. 

Wir unterstützen Sie sowohl bei der geeigneten Strategie einer Nachfolgeregelung, als auch bei der Steigerung des zu erzielenden Verkaufspreises. Hierzu analysieren wir kaufpreismindernde betriebswirtschaftliche Kennzahlen und mögliche weitere Schwachstellen, die in späteren Verhandlungen Bewertungsabschläge begründen könnten. Wir werden alles daran setzen, dass Sie beruhigt in Ihren wohlverdienten Ruhestand gehen können!

Welche grundsätzlichen Möglichkeiten einer Nachfolge bieten sich an?

  • Nachfolge innerhalb der Familie regeln
  • Unternehmen an eigene Mitarbeiter verkaufen
  • Kaufinteressenten außerhalb des Unternehmens finden
  • Beteiligungsmodell entwickeln mit "Abgabe" des operativen Geschäfts
  • Modell-Mix ► Aufspaltung in Besitz- und Betreibergesellschaft ► Verkauf der operativen Einheit, Immobilien bleiben in Ihrem Besitz und werden vermietet

Es gibt nicht die eine Königslösung, die zu jedem Unternehmer passt. Welches Modell für Sie die ideale Lösung darstellen könnte, bedarf einer strategischen, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Betrachtung. Je nach Branche, Geschäftsmodell und Nachfragesituation am Markt, spielt auch die Auswahl einer geeigneten Berechnungsmethode eine zentrale Rolle.

Ihr STB / WP hilft Ihnen bei der Wahl z.B. aus:

  • Ertragswertmethode
  • DCF-Verfahren (Discounted Cash Flow)
  • Substanzwertverfahren
  • Mittelwertverfahren
  • Stuttgarter Verfahren

Je nach Berechnungsgrundlage können ermittelte Unternehmenswertberechnungen bis zu 300 % (!) abweichen. Für die steuerliche Betrachtung eines Unternehmensverkaufs empfehlen wir die Einbeziehung des Steuerberaters / Wirtschaftsprüfers Ihres Vertrauens.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung einer Nachfolgestrategie und deren späterer Umsetzung. Auf Wunsch erstellen wir ein Stärken / Schwächen Profil mit konkreten Handlungsempfehlungen, die den Unternehmenswert nach deren Umsetzung erhöhen.